9. Mrz 2022

Stadtrat übt Solidarität mit der Ukraine und bietet schnell und unbürokratisch Hilfe an

„Der verbrecherische Überfall des russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin auf die Ukraine ist ein Angriff auf unsere gemeinsamen europäischen Werte Frieden, Freiheit und Demokratie. Wir verurteilen diesen menschenverachtenden Krieg und den Bruch des Völkerrechts aufs Schärfste. Als Friedensstadt im Herzen Europas solidarisieren wir uns mit den Menschen in der Ukraine und wollen diesen schnell und unbürokratisch Hilfe anbieten“, so Fritz Brickwedde, Vorsitzender der CDU-Fraktion.

Mit dem Angriffskrieg des Staatschefs Wladimir Putin in der Ukraine bricht der russische Despot mit 77 Jahren fortwährendem Frieden in Europa. Auf Initiative der CDU bringen die Gruppe Grüne/Volt, die Fraktionen von CDU, SPD und BOB sowie das Einzelratsmitglied Kalla Wefel eine gemeinsame Resolution ein und stellen sich damit an die Seite der Menschen in der Ukraine, hinter ein friedliches Europa gegen den russischen Despoten. „Das ist kein Krieg der Menschen in Russland – das ist Putins Krieg. Für seine Taten wird er sich vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag verantworten müssen. Putin muss umgehend auf den Weg der Diplomatie und der friedlichen Verständigung zurückkehren, um den Krieg, die Zerstörungen und das unermessliche Leid zu beenden. Die Menschen, die vor Krieg und Verfolgung in der Ukraine fliehen, brauchen jetzt sichere Zufluchtsorte und Schutz. Ich möchte mich bei allen Unterzeichnern und insbesondere der Oberbürgermeisterin bedanken, dass wir als Friedensstadt einen wichtigen Beitrag dazu leisten“, so Brickwedde abschließend.

 

Zur Person

Dr. E.h. Fritz Brickwedde

Lürmannstraße 12
49076 Osnabrück
Telefon dienstl.: (0541) 323-2021
cdu-ratsfraktion@osnabrueck.de

Dies könnte Sie auch interessieren

14. Sep 2022

Straßen in Osnabrück für Michail Gorbatschow und Auguste Moses-Nussbaum

Weiterlesen

26. Apr 2022

Rat beschließt einstimmig CDU-Antrag zu zusätzlichen Betreuungsangeboten für geflüchtete Mütter und Kinder aus der Ukraine

Weiterlesen